zur Angebotsübersicht

Integrationsstation

Die Integrationsstation bietet Unterstützung und Förderung bei der Entwicklung einer lebenspraktischen Selbständigkeit. Als Grundlage dienen neben sozio- und milieutherapeutischen Ansätzen auch der Recovery-Ansatz.

Basierend auf medizinischen und psychosozialen Abklärungen zur Diagnosestellung wird für jeden Patienten ein individueller Behandlungsplan erstellt. Dabei steht eine, den individuellen Fähigkeiten des Patienten entsprechende, Wiedereingliederung in die Gesellschaft im Vordergrund. Besonderen Wert legen wir auf den Einbezug von Angehörigen oder Bezugspersonen aus dem Umfeld. Die Integrationsstation wird offen geführt.

Zielgruppen

Das Angebot der Integrationsstation richtet sich an Erwachsene mit:

  • Schizophrenien, Depressionen
  • Schmerz- und Somatisierungsstörungen
  • Angststörungen, Zwangserkrankungen, Krisensituationen
  • Anpassungs-, Persönlichkeits- und Fähigkeitsstörungen
  • Störungen mit Beikonsum von psychotropen Substanzen (Doppeldiagnosen)
  • Aufmerksamkeitsdefizit-, Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
  • Psychologischen Faktoren im Rahmen körperlicher Erkrankungen

Ausschlusskriterien
Abhängigkeitserkrankungen mit primärer Notwendigkeit einer regulären
Suchtbehandlung, akute Selbst- oder Fremdgefährdung

Voraussetzungen
Selbstkompetenz, Alltagsbewältigung, Fähigkeit zur Teilnahme am Basisprogramm, Absprachefähigkeit, grundlegende Sozialkompetenz, Veränderungsbereitschaft, minimale Abstinenzfertigkeit

Behandlung/Leistungen

  • Interdisziplinäre psychiatrische Abklärung und Diagnostik
  • Medikamentöse Behandlung
  • Milieu- und Soziotherapie zur Verbesserung alltagspraktischer Fähigkeiten
  • Therapeutische Einzel-, Familien- und Gruppengespräche
  • Handlungsbezogene Therapien (Ergo-, Arbeitstherapien, Naturnahe Therapie)
  • Körperbezogene Therapien (Sport, Bewegungstherapie, Entspannungsverfahren)
  • Sozialarbeiterische Unterstützung in den Bereichen Wohnen, Finanzen, Arbeit
  • Einbezug, Beratung und Unterstützung von Angehörigen
  • Komplementärmedizinische Anwendungen (Ohrakupunktur, Aromatherapie, Naturheilmittel)
  • Achtsamkeits- und Skillstraining, Training sozialer Kompetenzen, Suchtgruppe
  • Bio-Feedback
  • Recovery-Unterstützung und Beratung durch Peer-Mitarbeitende

Behandlungsdauer
Die Behandlungsdauer passt sich den individuellen therapeutischen Bedürfnissen des Patienten an.

Behandlungsteam
Zum Behandlungsteam der Integrationsstation gehören Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Pflegefachpersonen, Sozialarbeiter und Peers, die alle an die ärztliche Schweigepflicht gebunden sind.