zurück

Alterspsychiatrischer Dienst

Der Alterspsychiatrische Dienst bietet ein breites Angebot an ambulanten psychiatrischen und psychosozialen Behandlungen und Beratungen an. Diese erfolgen patientenorientiert und integrierend und sind auf die Vernetzung und Zusammenarbeit mit regionalen Leistungspartnern ausgerichtet.

Zielgruppen
Die Leistungen des Alterspsychiatrischen Dienstes richten sich an Erwachsene in der zweiten Lebenshälfte (ab 60 Jahren) mit psychischen Erkrankungen oder seelischen Krisen.

Behandlung/Leistungen

  • Psychiatrische Abklärung und Diagnostik
  • Psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung und Beratung, bei Bedarf
    zu Hause, auch in Institutionen
  • Nachbetreuung nach stationärem Klinikaufenthalt
  • Interdisziplinäre Memory-Abklärungen in Zusammenarbeit mit den Geriatrieabteilungen der Spitäler
  • Konsiliar- und Liaisondienst in Alters- und Pflegeheimen, Spitexorganisationen
  • Fallsupervisionen in Alters- und Pflegeheimen, Spitexorganisationen
  • Beratung und Unterstützung von Angehörigen
  • Fachspezifische Vorträge und Publikationen
  • Tagesklinische Behandlung für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen

Behandlungsteam
Zum Behandlungsteam des Alterspsychiatrischen Dienstes gehören Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Pflegefachpersonen und Sozialarbeiter, die alle an die ärztliche Schweigepflicht gebunden sind.