zurück zu “Aktuelles”

Postscriptum - Kundenmagazin im neuen Look

Autor: Romano Gurini, Leiter Zentralstelle Marketing und Kommunikation

Der Medienkonsum verschiebt sich zunehmend in Richtung digitale Inhalte. Wir wissen aber, dass viele unserer Leserinnen und Leser es auch weiterhin schätzen, ein schönes und wertiges Magazin in den Händen zu halten, das den Tastsinn anspricht und sensorische Erfahrung bietet.

So haben wir uns dazu entschlossen, unser Magazin beizubehalten und sowohl in digitaler als auch in gedruckter Form auszugeben. Um es noch attraktiver zu machen, haben wir ihm ein frisches Layout verpasst und neue strukturelle Elemente dazugestellt. In jeder Ausgabe bieten wir der geschätzten Leserin bzw. dem Leser interessante Inhalte und stellen zu diesen hilfreiche Hinweise, Tipps und weiterführende Links. Darüber hinaus können persönliche Fragen direkt an die Redaktion gestellt werden, deren Beantwortung zeitnah erfolgt.

Das Postscriptum soll das Informationsbedürfnis unserer Leserschaft befriedigen, sie in ihrer Gesundheitskompetenz unterstützen und darüber hinaus neugierig machen auf neue Themen und Inhalte aus unserem psychiatrischen Beratungs- und Behandlungsalltag. Dies kann eine Angebotsbeschreibung, ein Link auf eine gute Webseite oder ein Hinweis auf ein lesenswertes Buch sein - also alles was nützlich ist und weiterbringt, wenn es darum geht, Antworten auf eine persönliche Fragestellung zu psychischer Gesundheit zu liefern.

Wir freuen uns, wenn auch für Sie etwas Interessantes dabei ist!

Zur aktuellen Ausgabe Postscriptum

 

 

 

zurück zu “Aktuelles”