zurück zu “Aktuelles”

Angehörigenberatung - wir unterstützen individuell

Angehörige, die unser Beratungsangebot in Anspruch genommen haben sagen: «Die Beratung war sehr wichtig! Man ist in diesen unerwarteten Situationen hilflos und überfordert. Zu wissen, dass es auch für Angehörige qualifizierte Angebote gibt, kann nicht genug betont werden. Vielen Dank!» Eine Beratung kann persönlich vor Ort, per Telefon oder per E-Mail in Anspruch genommen werden, unabhängig von einer Behandlung.



Verstehen und helfen
Angehörige von Menschen mit einer psychischen Erkrankung, sind häufig verunsichert. Sie wollen verstehen und helfen. Und sie haben in aller Regel dringende Fragen zu Krankheitsbildern und zum Umgang mit den Belastungen der Krankheit. Sich mit einer kompetenten Fachperson auszutauschen und dabei den einen oder anderen hilfreichen Rat einzuholen, kann auf Angehörige eine entlastende Wirkung haben. Im besten Fall führt der Austausch dazu, nicht nur auf das erkrankte Familienmitglied, sondern auch auf sich selbst und die eigenen Ressourcen sorgfältig zu achten.

Zahl der Beratungen nimmt zu
Die Angehörigenarbeit hat sich in den Psychiatrie-Diensten Süd in den vergangenen Jahren etabliert und der Bedarf an individueller Beratung nimmt stetig zu.

Bericht Angehörigenarbeit 2018

Gespräche ganz individuell
Je nach Bedarf der Ratsuchenden kann die Beratung vor Ort in einem persönlichen Gespräch, telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Dabei ist es ein grosses Anliegen, Angehörige durch eine wirkungsvolle Beratung zu entlasten. Manchmal ist es nur eine andere Sichtweise, bzw. das Wechseln des Blickwinkels, um Zusammenhänge zu verstehen und die eigene Rolle überdenken zu können.

Details zum Beratungsangebot
Jetzt Beratung in Anspruch nehmen

Referate und Kurse
Die individuellen Beratungen werden durch Informationsveranstaltungen ergänzt: Referate, Kurse, Trialogische Veranstaltungen. Diese sind öffentlich und kostenlos.

Informationen und Details zu Veranstaltungen

Darüber hinaus empfehlen wir Interessierten zur Nachlese folgenden Buchtitel:
Angehörige in der Psychiatrie, ISBN 978-3-88414-638-5.

 

zurück zu “Aktuelles”