share on facebook share on twitter share on xing
 
 

Zurück zur Startseite

Psychotherapie

In der psychiatrischen Behandlung nimmt die Psychotherapie eine zentrale Funktion ein. Psychotherapie ist die methodengeleitete, zielgerichtete Behandlung psychischer Störungen mit Hilfe verbaler und auch nonverbaler Interventionen oder übender Verfahren auf der Grundlage einer therapeutischen Arbeitsbeziehung. Im Wissen, dass die Wirksamkeit psychotherapeutischen Handelns stärker von unspezifischen Faktoren als von einer Technik bestimmt wird, pflegen die Psychiatrie-Dienste Süd einen methodenpluralistischen Ansatz und legen das Hauptaugenmerk auf die Beziehungsarbeit sowie weitere wichtige Aspekte wie die Ressourcenaktivierung, die Problemidentifizierung und die Motivierung zu Veränderungen.

Unter den verschiedenen psychotherapeutischen Denkweisen nehmen die tiefenpsychologische, die systemorientierte (Blick auf das familiäre Zusammenspiel, das Eingebettet sein in ein soziales System) und die kognitiv-verhaltenstherapeutische Orientierung einen besonderen Stellenwert ein. Den fachlichen Mitarbeitenden werden denn auch betriebsintern Grundlagen in dialektisch-behavioraler Therapie vermittelt, um sie mit verschiedenen hilfreichen verhaltenstherapeutischen Ansätzen vertraut zu machen. Als sehr hilfreich erweisen sich auch die Begleitung der Patienten durch Peers, resp. die Teilnahme an Selbsthilfegruppen.

» Download Therapiebroschüre



« Informationen von A bis Z