share on facebook share on twitter share on xing
 
 

Zurück zur Startseite

Nebenwirkungen von Medikamenten

Mögliche Nebenwirkungen von Beruhigungsmitteln: übermässige Müdigkeit, Schwindel, Mundtrockenheit. Bei längerfristiger Anwendung kann bei einzelnen Präparaten eine Abhängigkeit entstehen.

Mögliche Nebenwirkungen von Antipsychotika: Bewegungsstörungen oder Krämpfe, Bewegungsunruhe, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Potenzstörungen, Zyklus-störungen.

Mögliche Nebenwirkungen von Antidepressiva: Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen (eher zu Beginn einer Behandlung), Mundtrockenheit, Müdigkeit, Veränderung von Potenz und sexuellem Erleben, Gewichtszunahme.

Mögliche Nebenwirkungen von stimmungsstabilisierenden Medikamenten sind je nach Zustand sehr unterschiedlich, beispielsweise Müdigkeit, Gewichtszunahme, bei Überdosierung Vergiftungserscheinungen.

» Download Medikamentenbroschüre



« Informationen von A bis Z